Die Anunnaki

Alle antiken Schriften, egal welcher Kultur, welcher Religion und wie weit entfernt diese Völker voneinander waren, erzählen das gleiche. Wir Menschen und all das Leben dieser Erde wurden "erschaffen". Doch wer hat uns erschaffen? Viele Theoretiker sehen hier einen Bezug zur Anunnaki. 

 

Die Anunnaki sind in der mesopotamischen Ideologie Götter der Unterwelt, die sich der Igigu, Götter des Himmels, gegenüberstellen. Ursprung vieler  dieser Thesen sind die 14 Schicksalstafeln der Enki. Doch in den alten Schriften verschiedener Kulturen finden sich ähnliche Texte, die Historikern darüber streiten lassen, ob es die Anunnaki wirklich gegeben hat oder ob sie sogar Außerirdische waren die uns erschaffen hätten.

Bis heute ist sich die Wissenschaft unklar, ob das Leben hier entstanden ist oder aus dem Weltall "importiert" wurde, wie zum Beispiel durch einen Meteor. Doch viele gehen noch weiter, und behaupten wir wären vielleicht von einer höheren Intelligenz erschaffen worden.  

Doch was liegt dran? Haben wir uns je gefragt, wer diese Götter in all den antiken Kulturen gewesen sein könnten? Ist Leben auf der Erde das Resultat einer Intelligenz, dass unsere Vorstellung weit übersteigt? Kann Leben physikalisch erklärt werden? Mittlerweile glauben viele Menschen an das heutige Mythos der Anunnaki oder ihrem Herkunftsplanet Nibidu, ein unbekannter Himmelskörper der sumerischen und babylonischen Mythologie. 

 

Viele Fragen

Es gibt viele Fragen die heute noch ungeklärt bleiben. Zum Beispiel warum alle antiken Kulturen Pyramiden gebaut haben und ähnliche Götter verehrten, obwohl sich viele dieser Völker nie begegnet sind? Die sumerische Königsliste , die sehr hohe Regierungszeiten für die einzelnen Könige beinhaltet, obwohl man nachweislich die Existenz der meisten dieser Könige bewiesen hat. Beispielsweise soll Gilgamesh über 120 Jahre über sein Reich regiert haben. Das Äthiopische Henochsbuch, das Gigantenbuch, sowie auch die sumerische Königsliste berichten über Riesen, die vor einer Sintflut auf der Erde gelebt haben. 

Laut dem Prä-Astronautiker Zecharia Sitchin (1920–2010) sind die Anunnaki humanoide Außerirdische vom Planeten Nibiru, welche die Menschen einst als Arbeitssklaven erschaffen hätten.

 


Antike Schriften

 

Im heiligen Buch der Maya, auch Popol Vuh genannt, heißt es ebenfalls, dass "Wesen" die Menschheit erschaffen hätten. Im Buch bezeichnet man sie unter anderem als:

Die Schöpfer, das Vorherige. die über das Wasser wie dämmerndes Licht schweben.

 

Selbst in der Bibel findet man laut Theoretikern ähnliche Beweise, die sich mit den anderen Schriften vergleichen lassen.

Genesis 1:26  

"Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen in unserem Bilde, nach unserem Gleichnis; und sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über das Gevögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm, das sich auf der Erde regt! Und Gott schuf den Menschen in seinem Bilde, im Bilde Gottes schuf er ihn; Mann und Weib schuf er sie."

 

Auch im Enuma-Elis, auch Schrift des babylonischen Schöpfungs-Mythos genannt, spricht man von Wesen, die uns Menschen erschaffen haben.

 

Gab es die Anunnaki wirklich, oder sind sie doch nur eine Mythologie der Moderne?

Buchempfehlungen

Link = Amazon